Round the world

Nach der Suche, wie wir unsere Flüge planen wollen sind wir als allererstes auf http://www.oneworld.com gestoßen. Auf den ersten Blick hat diese Lösung sehr gut ausgesehen. Die Flugallianzen decken unsere 3 Kontinente Südostasien, Südamerkia und Afrika optimal ab. Wir hätten uns also für die Variante 5 Kontinente (Round the world Ticket) kurz RTW entschieden für ca. 3000 € ohne alle möglichen Gebühren. 5 deshalb, da der Abreise Kontinent mitgezählt wird und es so möglich wäre noch einen Stopp in Hawai einzulegen.

Also haben wir den Flugplaner aufgerufen und unsere 16 Flüge virtuell gebucht und festgestellt, dass man sich zeitlich festlegen muss, wann von wo nach wo gefolgen wird. Jede Umbuchung würde mit 100€ zu Buche schlagen. Diese zeitliche Festlegung macht in unseren Augen für ein Jahr keinen Sinn. Da ist man schon wieder gestresst von einen Termin zum anderen zu hächeln, ansonsten wäre dies eine schöne, einfache runde Sache gewesen.

Usere Alternative liegt jetzt darin die Flüge einzeln zu buchen und so maximal flexibel zu bleiben. Und hier erst mal unsere Milchmädchen Rechnug 15 Flüge a la 200 € -> 3000 €. Wir würden wenn es denn so klappt auf die selbe Summe wie beim RTE Ticket kommen. Auf der Seite Flüge stehen die Links, die wir für die Flugbuchung genutzt haben.

Fazit: Round the World Flights können mit dem Round the World Planner von oneworld bequem geplant werden, sind aber zeitlich realtiv unflexibel.


Kommentare

botMessage_toctoc_comments_740